Bronze für Daniel Brünion

Datum: 26. Mai 2004

Originaltext aus dem „Oranienburger Sportkurier“

Boxen / Großartiger Erfolg

Daniel Brünion aus Bärenklau vom Boxclub Oberhavel in Velten holte bei den deutschen Meisterschaften der Kadetten in Marburg die Bronzemedaille.

Im Viertelfinale boxte er gegen Dimitri Kisilev aus Kempten (Bayern). Auf Grund seiner guten konditionellen Verfassung ging Brünion über drei Runden ein gutes Tempo. Von Anfang an setzte er Körpertreffer, die seinem Gegner die Luft nahmen. Er bestimmte alle Runden und gewann einstimmig nach Punkten. Im Halbfinale stand er Henry Klein von Punching Magdeburg (Sachsen-Anhalt) gegenüber. In den ersten beiden Runden fand der 17-jährige kein Konzept gegen den Rechtsausleger. Die dritte Runde konnte er klar für sich verbuchen. allerdings reichte es nicht mehr und er verlor am Ende nach Punkten.

Für Daniel Brünion ist der 3. Platz bei seiner ersten deutschen Meisterschaft ein großartiger Erfolg. Der BCO-Vorstand unter Präsident Thomas Ballendat, die Trainer Lothar Latzke und Manfred Paul sowie die Veltener Vereinssportler gratulieren zur Bronzemedailee.

Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.