Gut geschlagen

Datum: 5. Dezember 2007

Originaltext aus der Zeitung „WochenSpiegel“

Boxturnier in der Turnhalle am Veltener Rathaus

Gute und spannende Kämpfe gab es bei den Vergleichen der Boxer aus Velten mit ihren Kontrahenten aus Rosenheim, Gunzenhausen und Potsdam zu sehen

Gute und spannende Kämpfe gab es bei den Vergleichen der Boxer aus Velten mit ihren Kontrahenten aus Rosenheim, Gunzenhausen und Potsdam zu sehen

Der BC Rosenheim – verstärkt duch den BC Gunzenhausen und BC Stein – zu Gast beim Boxclub Oberhavel in Velten, der sich mit den BSV Potsdam und Entracht Berlin verstärkte.

Der Vergleich endete 6:4 für Velten. Da nur fünf Boxer aus Bayern angereist sind – abgesprochen waren zehn Kämpfe – gab es noch Kampfpaarungen gegen Hennigsdorf und Potsdam. Trotzdem sahen die begeisterten Zuschauer in der sehr gut besuchten Turnhalle am Rathaus spannende Kämpfe.

Vor den Kämpfen wurden die Sportler von BC Oberhavel Madelyn Cibis und Dietrich Morosow – beide belegten den zweiten Platz bei den Deutschen Meisterschaften – geehrt. Isabelle Scharm – Nachwuchssängerin aus Hennigsdorf, Schülerin des A.S. Puschkin-Gymnasiums – sorgte für gute Klänge vor den Kämpfen und in der Pause. Auch der Ausfall der Musikanlage hat sie nicht aus der Ruhe gebracht. Sie sang a cappella – zur Begeisterung des Publikums.

Den ersten Kampf bestritten die Nachwuchsboxer Maximilian Lehnhardt und Ruslan Dosaev aus Velten, die ihr Können vor großem Publikum zeigten.

Steven Leißner (Velten) boxte gegen Onur Köynlü (Kadettten Federgewicht). Der Veltener gewann seinen Kampf in der dritten Runde durch RSC.

Alexander Maurer (Velten) kämpfte gegen Iwan Gonscherow (Kadetten Halbweltergewicht). Alexander siegte einstimmig nach Punkten.

Im Schwergewicht der Männer stand Mike Lehnis (Gunzenhausen) gegen Absamat Gaziev (Potsdam) für Velten boxend im Ring. Der Mann aus Bayern war völlig überfordert – er verlor den Kampf einstimmig nach Punkten.

Gagik Mrktschjan (Velten) ging ein hohes Tempo gegen Owusa Morrison im Junioren Weltergewicht. In den letzten Runden verließ ihn die Kraft. Sieger Owusa Morrison.

Als Damir Gabaidulin (BC Oberhavel) zum Ring ging, war die Stimmung hockkarätig. Die Halle kochte, als er den Boxring betrat. Im Mittelgewicht boxte der Veltener gegen Asamat Gaziev aus Potsdam. Die Fans von Damir gaben Sprechchöre und Applaus, um ihren Boxer lautstark zu unterstützen. Beide Kämpfer schenkten sich nichts. Der Kampf blieb über vier Runden an Tempo und Dramatik für die Fans immer spannend. Das Unentschieden für beide Boxer ein faires Urteil. Im Junior-Schwergewicht hatte der Hennigsdorfer Max Müller keine Chance gegen Germann Kania aus Potsdam. Der Kampf endete in der ersten Runde.

Hans Haß (Velten) boxte im Schwergewicht der Männer gegen Bekim Kastrati (Rosenheim). Den Veltener verließen die Kräfte ab der zweiten Runde. Dr Rosenheimer gewann den Kampf durch RSC.

Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.