Klare Kopf- und Körpertreffer

Datum: 6. Oktober 2009

Originaltext aus der Zeitung „Oranienburger Generalanzeiger“

BOXEN: Veltener Sextett überzeugt bei Landesmeisterschaften/ Damir Gabaidulin und Maik Andersson sichern sich jeweils den Titel

 

Stark: Damir Gabaidulin

Stark: Damir Gabaidulin

Oberhavel: Sechs Aktive des Veltener Boxclubs Oberhavel zeigten zuletzt bei den Landesmeisterschaften in Cottbus und Jüterbog ihre Klasse im Ring. Dabei erkämpfte sich Damir Gabaidulin im Halbschwergewicht bis 81 Kilogramm sogar den Landesmeistertitel. 

Gabaidulin kämpfte im Halbfinale gegen Sebastian Bauersfeld (Strausberg). Er beherrschte seinen Gegner von der ersten Minute an. Nach dem ersten Niederschlag in Runde eins und zweimaligen Anzählen des Kontrahenten wurde der Kampf zu Gunsten des Oberhavelländers abgebrochen. Im Finale hatte Gabaidulin Robert Klemm von der Uni Potsdam vor den Fäusten. Über drei Runden boxte er den Potsdamer deutlich aus. Klemm musste klare Kopf- und Körpertreffer einstecken. Zum einstimmigen Punktsieger und damit neuen Landesmeister wurde Gabaidulin gekürt. 

Einen weiteren Titel für den BCO holte Maik Andersson (Halbweltergewicht bis 64 Kilo). Er hatte aber keinen Gegner und wurde somit kampflos Landesbester. 

Oleg Sarkisow (Mittelgewicht bis 75 Kilo) kämpfte im Viertelfinale gegen Brian Rettig (Strausberg). Der Veltener boxte alle drei Runden souverän und gewann den Kampf einstimmig nach Punkten. Der Gegner im Halbfinale trat nicht an, somit stand der Veltener im Finale. Dort boxte Sarkisow gegen den Babelsberger Benjamin Kremers und verlor in der zweiten Runde (RSC). Trotzdem freute er sich über die Silbermedaille. 

Marc Droese (Weltergewicht bis 69 Kilo) hatte im Viertelfinale Oliver Görlich (Strausberg) vor den Fäusten. Nach einer guten Meidbewegung setzte er die Schlaghand genau ans Kinn des Gegners. Der Strausberger ging schwer zu Boden und wurde ausgezählt. Nach diesem Knockout musste der Veltener im Halbfinale gegen David Kremers aus Babelsberg ran. Trotz großem kämpferischen Einsatz unterlag er knapp nach Punkten. Zudem hatte Droese ein bisschen Pech mit den Kampfrichtern. So blieb ihm am ende Rang drei. 

Im Viertelfinale boxten zudem die Veltener Johannes Feikert (Weltergewicht bis 69 Kilo) gegen David Kremers sowie Thoralf Thimian (Mittelgewicht bis 75 Kilo) gegen Benjamin Kremers. Die Boxer aus der Ofenstadt unterlagen jeweils in der zweiten Runde durch RSC.

Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.