Maxi holt Gold, Dietrich Silber

Datum: 8. Juli 2006

Originaltext aus der „Märkischen Allgemeinen Zeitung“

BOXEN / BC Oberhavel holt Gold und Silber bei den Kinder– und Jugendspielen

Bei den Kinder- und Jugendspielen in Brandenburg erkämpften sich die Boxer aus Velten einen ersten und einen zweiten Platz. Dietrich Morosow (Halbschwergewicht bis 75 kg) boxte im Halbfinale gegen Pieter Klamann aus Eberswalde. Der Veltener überzeugte in der ersten Runde. Dietrich boxte mit seiner Führhand die Schlaghand seines Gegners aus. Immer wieder landete er harte Treffer am Kopf und Körper. In der zweiten Runde erhöhte der Veltener das Tempo. Der Eberswalder fand keine Mittel, sich zu verteidigen. Der Ringrichter zählte den Kämpfer an, anschließend brach er den Kampf ab. Sieger durch RSC in der 2. Runde: Dietrich Morosow aus Velten.

Im Finale hieß sein Gegner Paul Olesch vom BC Cottbus. Die erste Runde boxte Dietrich gut mit. Er landete klare Treffer. Mit einem kleinen Vorsprung ging der Veltener in die Ringpause. In der zweiten Runde übernahm der Cottbuser die Initiative, erhöhte das Tempo. In dieser Situation fehlt Dietrich noch die Erfahrung. In der Pause zur dritten Runde brach sein Trainer Lothar Latzke den Kampf ab.

Maxi Spanka (Leichtgewicht bis 57 kg) boxte gegen Angelika Ahven vom 1. BV Brandenburg. Maxi, in guter körperlicher Verfassung, hatte keine große Mühe mit ihrer Gegnerin. Sie traf die Brandenburgerin immer wieder klar am Kopf und Körper. Angelika Ahven wurde zweimal in der ersten Runde angezählt. Der Kampf wurde abgebrochen: Sieger in der ersten Runde: Maxi Spanka aus Velten.

Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.