Mit harten Schlägen zum Titel

Datum: 28. März 2007

Originaltext aus der Zeitung „Oranienburger Generalanzeiger“

BOXEN: Morosow ist Landesmeister

Dietrich Morosow vom Boxclub Oberhavel (rechts) holte sich mit einem Finalsieg gegen Tim Groß aus Wittenberge (links) in Schwedt an der Oder den Box-Landesmeistertitel der Kadetten bis 86 Kilogramm. Der Kampf wurde in Runde zwei abgebrochen.

Dietrich Morosow vom Boxclub Oberhavel (rechts) holte sich mit einem Finalsieg gegen Tim Groß aus Wittenberge (links) in Schwedt an der Oder den Box-Landesmeistertitel der Kadetten bis 86 Kilogramm. Der Kampf wurde in Runde zwei abgebrochen.

Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften im Boxen der Kadetten in Schwedt erkämpfte sich Dietrich Morosow vom Boxclub Oberhavel Velten am vergangenen Wochenende den Titel.

Im Finale boxte Dietrich, Schüler des Puschkin-Gymnasiums in Hennigsdorf, in der Gewichtsklasse bis 86 Kilogramm gegen Tim Groß von Veritas Wittenberge. Da sein Gegner in der Rechtsauslage kämpfte, war die Kampfführung für den Hennigsdorfer, der in Velten trainiert, ungewohnt. Mitte der ersten Runde stellte sich Dietrich auf seinen Gegner besser ein. Seine Führ- und Schaghand traf den Wittenberger am Körper und am Kopf.

In der Pause zur zweiten Runde wurde Dietrich von seinem Trainer Lothar Latzke besser eingewiesen. Mit neuer Taktik traf er Tim Groß öfter. Die Schläge wurden präziser. Im Schlagabtausch traf Dietrich mit seiner Schlaghand zwei Mal den Kopf seines Gegners so hart, dass der Kämpfer aus Wittenberge vom Ringrichter angezählt wurde. Nachdem der Kampf wieder frei gegeben wurde, boxte der Hennigsdorfer nahtlos weiter.

Nach einem erneuten Schlagwechsel traf die Rechte von Dietrich den Wittenberger wieder am Kopf. Er war angeschlagen. Der Richter zählte den Kämpfer zum zweiten Mal an und brach den Kampf in der zweiten Runde ab.

Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.