Tim und Maximilian ganz schnelle Jungs

Datum: 13. November 2008

Originaltext aus der Zeitung „MAZ“

BOXEN: Nachwuchsveranstaltung des BC Oberhavel / 27 Kämpfe / Neun Kämpfer des Gastgebers dabei

 

BCO-Kämpfer (v.l.): Max Tereschenko, Marc Buggermann, Andreas Schleicher, Benjamin Christoph

BCO-Kämpfer (v.l.): Max Tereschenko, Marc Buggermann, Andreas Schleicher, Benjamin Christoph

Junge Boxer aus Mecklenburg-Vorpommern (Ludwigslust und Neustadt-Glewe), Thüringen (Weimar), Berlin (Lichtenberg und Nord-Wedding) und Brandenburg (Hennigsdorf, Bernau, Brandenburg, Potsdam, Angermünde, Schwedt und Fürstenwalde) stellten sich der Konkurrenz in Velten. 

Die Zuschauer in der sehr gut besuchten Turnhalle am Rathaus in Velten sahen Boxer, die zum ersten Mal im Ring standen als auch kämpferische und technische Duelle der etwas erfahrenen Athleten. Allein neun von ihnen kamen vom Gastgeber Boxclub Oberhavel. 

Die jüngsten Boxer aus Velten, Benjamin Christoph und Marc Buggermann, zeigten Mut und kämpferischen Einsatz. Marc (bis 26 kg) boxte gegen Justin Kloss (Fürstenwalde). Der Veltener verlor den Kampf nach Punkten. Benjamin (bis 26 kg) hatte Jason Stiewe (Neustadt-Glewe) vor den Fäusten. Dieser Kampf endete unentschieden. Zu gefährlich war die Sache für Max Tereschenko (Schüler, bis 36 kg), der es mit Maximilian Reinke (Weimar) zu tun hatte. Trainer Lothar Latzke nahm den Veltener in der Pause zur dritten Runde aus dem Kampf. Die Überlegenheit des Boxers aus Weimar war zu groß. 

Keine Sieg-Chance besaßen Johannes Feikert (Jugend, bis 69 kg), der mit Abou Khalil (Nord-Wedding) im Ring stand, und Niko Stroh (Männer bis 81 kg), der sich mit Said Eseranow (Weimar) bekämpfte. Beide Veltener zeigten neben Willen und Mut ihr Kämpferherz, doch die Niederlage konnten beide nicht verhindern. Unentschieden ging der Fight zwischen Marvin Cibis (Kadetten bis 54 kg) und Adrian Kowalczyk (Bernauer Boxcamp Barnim) aus, auch wenn der BCO-Mann sich stark bemühte. 

Tim Sergienko (Kadetten bis 69 kg) hatte Artjom Dittel (Schwedt) vor den Fäusten, und der Veltener Maximilian Lehnhardt (Kadetten bis 58 kg) kämpfte gegen Wladimir Solofiow (Fürstenwalde). Beide Veltener kamen zu schnellen Erfolgen. Sie siegten durch Abbruch in Runde 1. Andreas Schleicher (Kadetten bis 50 kg) legte sich gegen David Charabaruk (Hennigsdorf) mächtig ins Zeug. Beide Boxer kämpften mit hohem Einsatz und Willen. Durch die vielen klaren Treffer, die Andreas bei David landete, gewann der Veltener den Kampf nach Punkten. 

Als fragwürdig stuft der Veltener Boxtrainer Lothar Latzke die Zahlung von Gebühren für die Nutzung der Halle ein. „Wir zahlen für das ganze Jahr Hallennutzungsgebühren. Und jetzt bekommen wir für die Organisation dieser öffentlichen Veranstaltung noch eine Extra-Rechnung von der Stadt. Sicherlich wird das so in der Satzung stehen. Aber für einen ortsansässigen Verein finde ich das nicht in Ordnung“, sagt der Boxtrainer.

Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.