Veltener Boxer dominieren in Brandenburg

Datum: 22. Juni 2012

Originaltext aus der Zeitung „Oranienburger Generalanzeiger“

BOXEN: Sieben erste Plätze für Nachwuchs- Faustkämpfer bei Kinder- und Jugendspiele

Kinder-und Jugendspiele 2012

So sehen siegreiche Boxer aus. Oben stehen Trainer Ralf Andree (von links), Thomas Adermann, Kevin Gellert, Patrick Bergmann und Trainer Lothar Latzke, unten Übungsleiter Jürgen Jagdmann, Arman Akopyan, Artur Akopyan und Marc Buggermann.

Hennigsdorf:Bei den Kinder- und Jugendspielen in Brandenburg an der Havel dominierten am vergangenen Wochenende die Boxer aus Velten.

Erste Plätze belegten: Arman Akopyan, Thomas Adermann und Kevin Gellert. Landesbeste wurden: Dawid Szymiczek, Marc Buggermann, Artur Akopyan und Alexander Winter. Einen zweiten Platz belegte Patrick Bergmann.

Im Halbfinale boxte nach fast zweijähriger Wettkampfpause Patrick Bergmann (Kadetten bis 50 kg) gegen Andrew Witt aus Fürstenwalde. Der Veltener gewann diesen Kampf einstimmig nach Punkten. Allerdings verletzte sich Bergmann, so dass er seinen Finalkampf nicht bestreiten konnte.

Im Schwergewicht der Kadetten stand der Veltener Kevin Gellert den Sportler Rustam Yasnowsky vom ESV Frankfurt/Oder gegenüber. Gellert machte kurzen Prozess und gewann in der ersten Runde durch Aufgabe.

Am Finaltag boxte Arman Akopyan (Kadetten bis 48 kg)gegen Oliver Stein aus Fürstenwalde. Der Veltener beherrschte den Gegner und gewann einstimmig nach Punkten.

Thomas Adermann (Junioren bis 63 kg) stand Dustin Mehlig aus Dahme gegenüber. Souverän boxte Adermann seinen Gegner aus. Der Kampf endete durch Abbruch in der dritten Runde. Sieger Thomas Adermann aus Velten.

Kevin Gellert (Kadetten Schwergewicht) boxte im Finale gegen Haldor Höhne aus Birkenwerder. Gellert traf seinen Kontrahenten mehrmals hart am Kopf. In der Pause zur zweiten Runde brach der Trainer aus Birkenwerder den Kampf ab.

Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.